Die Gütegemeinschaft Fertigkeller



Kellerbau mit Kompetenz
Es gibt viele gute Gründe, beim Bau des Eigenheimes gleich einen passenden Fertigkeller mit einzuplanen.

Die Gütegemeinschaft Fertigkeller (GÜF) steht für zuverlässig kontrollierte Qualität im Kellerbau. Ihre Mitglieder sind führende Hersteller von Fertigkellern für unzählige Nutzungsmöglichkeiten.

Ihre Produkte zeichnen sich durch Maßgenauigkeit, kurze Bauzeit und umweltfreundliche Verarbeitung aus. Bei den gütegesicherten Kellern der GÜF-Mitgliedsfirmen werden nur zugelassene und geprüfte Baustoffe verwendet. Für den Bauherren bedeutet dies: Ein qualitativ hochwertiger Keller steigert den Wert der Immobilie und ein Mehr an Wohnfläche erhöht die Lebensqualität.


Neues Merkblatt: Mindestinhalt eines Baugrundgutachtens

Neues Merkblatt: Mindestinhalt eines Baugrundgutachtens

Die Gütegemeinschaft Fertigkeller e.V. empfiehlt angehenden Bauherren schon vor dem Grundstückskauf ein Baugrundgutachten in Auftrag zu geben. Das schützt vor ungewollten Überraschungen und zeitlichen Verzögerungen in der Bauphase. Das neue Merkblatt beinhaltet eine Aufstellung aller wichtigen Angaben, die vor Beginn der Baumaßnahmen erforderlich sind.




Positionspapier zur überarbeiteten WU-Richtlinie

Positionspapier zur überarbeiteten WU-Richtlinie

Die Gütegemeinschaft Fertigkeller (GÜF) kritisiert die überarbeitete Richtlinie für Wasserundurchlässige Bauwerke aus Beton des Deutschen Ausschusses für Stahlbeton (DAfStb). Hiernach gelten für die Anwendung von Elementwänden mit Gitterträgern, wie sie von den Mitgliedsunternehmen der GÜF schon lange qualitätsgeprüft hergestellt werden, geänderte Anforderungen hinsichtlich der Mindestwandstärke und der Rauheit der Verbundfuge. Auf Grundlage eigener Berechnungen, an denen die GÜF maßgeblich mitgewirkt hat, ist dieses Positionspapier entstanden.




28.05.2020
Komfortabel einparken und ankommen
Bauherren sollten vor dem Hausbau den Stellplatz für das Auto einplanen
Bad Honnef. Angehende Bauherren müssen viele Entscheidungen treffen. Dazu gehört auch die Aufteilung von Haus und Grundstück samt Stellplatz für das Auto. „Aus gan...
04.05.2020
Tipps und Tricks für Bauherren
Den Keller zum Wohnkeller ausbauen
Bad Honnef. Wer ein Haus mit Keller baut, plant das Untergeschoss heute so gut wie immer als zusätzliche Wohnfläche ein. Technikraum, Arbeitszimmer, Hobbyraum oder sogar eine sepa...
24.03.2020
Klotzen statt kleckern bei der Bodenplatte
Bauherren sollten ihre Gesamtinvestition nicht ins Wanken bringen
Bad Honnef. Bauherren haben die Wahl zwischen einem Keller und einer Bodenplatte unter ihrem Haus. Beiden möglichen Konstruktionen kommt eine fundamentale Rolle zu, denn sie müsse...




Mitglieder der GÜF